Heinen & Hopman employee
close
Would you like to visit our site in English?
Remember my choice
GoStay on this site
Möchten Sie unsere Website in Deutsch zu besuchen?
Erinnere dich an meine Wahl
GoBleiben Sie auf dieser Seite
당신은 한국어로 우리의 사이트를 방문 하시겠습니까?
선택 기억하기
가기Stay on this site
Doriți să vizitați site-ul nostru în limba română?
Amintiți-vă alegerea mea
MergeStay on this site
Sky
Outside35°cHumidity80%
22oInside
Provided byHeinen & Hopman
Our mission is to ensure you the perfect climate indoors, regardless of the weather outside.

HVAC für Motoryacht Sky

Die Sky ist eine Motoryacht, die 2010 von Heesen Yachts gebaut wurde. Die Sky hat eine Länge von 50,5 Metern und der Außenbereich wurde von Omega Architects entworfen. Heinen & Hopman war für die Klimaanlagen, mechanischen Belüftungssysteme sowie Kühllagerungssysteme an Bord zuständig.​

Allgemeine Bauvorschriften

Sommerliche Bedingungen

  • Außentemperatur: 40 °C, 80% Luftfeuchtigkeit
  • Innentemperatur: 23 °C, 50% Luftfeuchtigkeit
  • Seewasser-Einlass-Temperatur: 32 °C
  • Frischluftzufuhr: 30 m³/Std

Winterliche Bedinungen

  • Außentemperatur: 5° C
  • Innentemperatur: 20 °C
  • Seewasser-Einlass-Temperatur: 10 °C
  • Frischluftzufuhr: 30 m³/Std

Lieferumfang

hvac-sky.png

Um die Bauvorschriften zu erfüllen, beinhaltet die Yacht:

Klimaanlage / Heizung

  • Eine maßgeschneiderte Kaltwasseranlage mit iner Kapazität von 180 kW, kontrollierte Kompressoren und Seewasserpumpen.
  • 44 Lüftungsgeräte, die 33 Innenräume durch Steuerungspulte versorgen. 

Die Kaltwasseranlage wird stetig in Betrieb sein. Sie besteht aus zwei Kompressoren, zwei Seewasser-Kühlern, zwei Wärmetauschern und Frequenzumrichtern für einen sanften Start. Die Kaltwasserpumpen sorgen für kaltes Wasser von 6°C (Vorlauftemperatur) und 12 °C (Rücklauftemperatur) für Frischluft und Gebläseanlagen.

Die Klimageräte bestehen aus einem Kühlblock, Kühl-Chaser, Gebläse, einer Abtropfschale mit einem Zweifach-Ablauf zu einem separaten Tankablauf mit elektrisch angetriebenen Dreiwegeventil. Gebläseanlagen werden mit mit Wasser aus der Kaltwasseranlage gekühlt. Jede Gebläseanlage wird von einer Frequenz-Steuerung und einem Anzeigefeld hinsichtlich Raumtemperatur und Geschwindigkeit der Ventilatoren kontrolliert. Müssen bestimmte Bereiche beheizt werden, erwärmen die eingebauten elektrischen Heizkörper die Luft. 

Lüftung

Zwei Frischluft- und zwei Absauganlagen sind installiert, um die Innenbereiche zu belüften. Die Frischluftanlagen bestehen aus einer Filtersektion, einem Vorwärmer, einer Kühlsektion, einem Nachwärmer und einer Gebläsesektion. Jede Frischluft- und Absauganlage ist mit ihrem eigenen Schaltschrank aufgestattet, einschließlich Frequenzumrichter für die Gebläse.

Zusätzlich wurden noch weitere Absauganlagen montiert, um die Belüftung von Kombüse, Trockenräumen, Fuhrpark, Tender Garage, Bugstrahlruderraum und anderen technischen Räumlichkeiten sicherzustellen. Ein vollständiges Entnebelungssystem gewährleistet, dass alle Fenster im Ruderhaus frei bleiben.

Im Maschinenraum befinden sich zwei WS630 Gebläse mit einer Kapazität von jeweils 18.000 m³/Std. Dies ist ausreichend, um die Luft zu verbrennen und für die wichtigsten Maschinen und Generatoren abzukühlen, ebenso wie für die Belüftung des Maschinenraums. Die Ventilatoren werden regelmäßig auf ihre Geschwindigkeit kontrolliert und nicht so eingestellt, dass sie einen leichten Überdruck im Maschinenraum aufrechterhalten. Die erforderliche Kapazität des Belüftungssystems im Maschinenraum wird gemäß DIN ISO 8861 berechnet.

Der Notfallgenerator-Raum beinhaltet einen HU-40 Ventilator mit einer Kapazität von 2,100 m³/ Std. Dieser Ventilator verarbeitet die Verbrennungsluft des Generators und belüftet zudem den Bereich und schafft etwas Überdruck. 

Kühlung

Um den Anforderungen zu entsprechen, die notwendig sind, um die Anlagen zu kühlen, wurde ein Kälte/Gefrierraum sowie ein Mülllager von 600 Litern an Bord der MY Sky installiert.

Die Temperaturen betragen:

  • Kälteraum +3 °C
  • Gefrierraum -20 °C
  • Mülllager -5 °C

Die Kälteanlage, die den Kälte-/Gefrierraum sowie den Müllbereich bedient, wurde komplett in einem Gestell mit zwei Kompressoren und zwei Seewasserkühlungs-Kondensatoren angebracht, bei dem ein Kreislauf als Backup genutzt wird. Die Frequenzsteuerung, welche die Kompressoren bedient, wurden in einen Schaltkasten eingebaut, genauso wie der elektrische Thermostat mit digitalem Display, um das System zu kontrollieren.

Read more

Filiale
H&H Headquarters
Werft
Heesen Yachts
IMO no.
1010806
Name Schiff
Sky
Lieferung im Jahr
2014
Lieferung im Land
Die Niederlande
Schiff Typ
Motor Yacht
Länge
51.10 m

Zertifizierung

Stay updated

Subscribe to our newsletter

Close
Kontakt

Alle Felder sind erforderlich.