Heinen & Hopman employee
close
Would you like to visit our site in English?
Remember my choice
GoStay on this site
Möchten Sie unsere Website in Deutsch zu besuchen?
Erinnere dich an meine Wahl
GoBleiben Sie auf dieser Seite
당신은 한국어로 우리의 사이트를 방문 하시겠습니까?
선택 기억하기
가기Stay on this site
Doriți să vizitați site-ul nostru în limba română?
Amintiți-vă alegerea mea
MergeStay on this site

MGO Kühler

MGO Kühler

Der MGO Kühler wurde als Antwort auf die MARPOL sulphur emission Bestimmungen entworfen. Derzeit ist der am häufigsten eingesetzte Kraftstoff in der Schiffsindustrie Schweröl (HFO). Aufgrund des hohen Gehalter an Schwefel und Schwermetallen, verursachen Schiffe, die HFO verbrennen viel Luftverschmutzung und stellen daher ein Problem für die Umwelt weltweit dar. Die MARPOL sulphur emission Bestimmungen wurden mit einer Reihe von Fristen zur Senkung des maximalen Schwefelgehalts des Kraftstoffes realisiert.

Schiffe, die in ECA Gewässern unterwegs sind, haben Ihre Einsätze den Schwefelbegrenzungen bereits 2010 angepasst, überwiegend durch die Ersetzung des Kraftstoffes mit Schwefelarmen Heizöl mit einem maximalen Schwefelgehalt von 1.0%. Anstehende Bestimmungen sehen einen Schwefelgehalt von 0,1% vor. Technisch gesehen, ist es unmöglich,die mit HFO zu erreichen. Daher ist es eine große Herausforderung, die technischen Lösungen einzubeziehen, und zukünftige Installationen den neuen MARPOL Standards anzupassen.

MGO die einzige kurzfristig machbare Lösung

Es gibt drei Möglichkeiten, den anstehenden Bestimmungen zu entsprechen:

  • Wechsel zu (schwefelarmen) Schiffstechnischem Gasöl/Diesel Eine sichere und bewährte Lösung, die keine großen Investition erfordert und weltweit erhältlich ist. Die Schattenseite dieser Option ist, dass die Kosten für den Kraftstoff weiter ansteigen werden.
  • Verwendung von HFO mit Dampfsieben Diese Lösung erfordert nicht, dass Krafstofftanker angepasst werden müssen oder auf kostenspieligeren Kraftstoff umgestiegen werden muss. Diese Option wird jedoch noch getestet und die Installation ist sehr kostspielig.
  • LNG Nachrüstung Diese Lösung reduziert CO2, NOx, SOx und den Feinstaubausstoß. Die Kosten für die Überholung der Schiffe sind sehr hoch und hier herrscht eine fehlende Infrastruktur.

Kurzfristig gesehen ist der Umstieg auf MGO/MDO die einzige zuverlässige Alternative für Schiffe, die in ECA Gewässern operieren.

Einsatz von schwefelarmen MGO

Der Raffinerie Vorgang, der das Schwefel entziehen soll, hat Einfluss auf die Zähflüssigkeit und somit auf die Schmierleistung. Durch die geringe Schmierleistung könnte die Motorpumpe, die auf Kraftstoff mit hoher Schmierleistung (HFO) ausgelegt ist, beschädigt werden.

Um die filmbildenden Eigenschaften zu bewahren und die Pumpe vor dem Verschleiß zu schützen, raten Maschinenbauer, eine minimale Menge an Schmierleistung von 2cSt dem Pumpeneinlass hinzuzufügen. Um einen reibungslosen Start und Stopf der Maschinen zu gewährleisten, wird ein Viskositätslevel von über 3 cSt empfohlen.

MGO Kühlaggregate

Die Viskosität des Kraftstoffes ist temperaturabhängig und kann erhöht werden, indem der Kraftstoffe regelmäßig abgekühlt wird. Es gibt vier Möglichkeiten MGO zu kühlen:

  • Meerwasserkühler Durch die Verwendung von Wärmetauschern. Diese Option wird aufgrund des Austretens des Kraftstoffes in das Meerwasser nicht empfohlen.
  • Süßwasserkühler Das LT Kühlwasser an Bord (normalerweise 36 ˚C) wird als Kühlmittel eingesetzt. Diese Temperatur ist jedoch nicht niedrig genug, um den Vikositäts-Anforderungen gerecht zu werden, wenn schwefelarmes MGO für Schiffe innerhalb ECA verwendet wird.
  • Direkt-Verteilungs Kühlsystem. Basierend auf einem Dampf-Kompressions-Kühlkreislauf mit Freon-zu-Kraftstoff Wärmetauschern. Auch wenn diese Alternative einfach und günstig ist, birgt sie ein paar Probleme, wie ungenaue Steuerung der Kühleroberflächen Temperatur, Sicherheitsfragen und begrenzte Bedienung bei geringer Ladung (unmöglich unter 25% der Kühlkapazität).
  • Süßwasser/Salzwasser Kühlsystem. Kaltes Wasser wird durch einen Dampf-Kompressions Kühlkreislauf produziert. Auch wenn diese Lösung kostspieliger als die vorherige ist, stellt sie eine problemlose Bedienung aller Ladungen, eine genaue Oberflächensteuerung und sichere Leistung sogar bei Undichtigkeiten bereit.

Der Heinen & Hopman MGO Kühler

Unser MGO Kühler wurde basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung in Verkauf und Bedienung von Heinen & Hopman schiffstechnischen Kühlern entwickelt. Wir haben unsere Expertise in Sachen Klimaregelung angewandt, um die Anforderungen der Kunden zu erfüllen, wenn wir die Einsätze den bevorstehenden Emissionsbegrenzungen anpassen. Dank der genauen Steuerung der Kraftstofftemperatur, stellt unser MGO Kühler einen optimalen Schutz für jede Art von Maschine sicher, wenn ein Umstieg von HFO auf MGO stattfindet.

MGO Kühlanlage.png

Wir stellen kompakte Anlagen und kundenspezifisches Design, das einfach nachzurüsten ist und an jedes bereits gebaute oder Neubau-Schiff angepasst werden kann, bereit. Des Weiteren garantiert unser weltweites Netzwerk, dass Lieferung, Installation und Instandhaltung so wenig Zeit wie möglich in Anspruch nimmt.

Laden Sie die Broschüre für weitere Informationen und technische Bestimmungen herunter MGO Cooler.pdf (812kB)

Zertifizierung

Stay updated

Subscribe to our newsletter

Close
Kontakt

Alle Felder sind erforderlich.